Hitler – Eine Biographie

14. November 2015 @

Zu einem Vortrag mit Professor Peter Longerich lädt die Region Hannover für Donnerstag, 19. November, 19 Uhr in das Haus der Region an der Hildesheimer Straße 18 in Hannover ein. Der Eintritt ist frei.

Vortrag zu Adolf Hitler - Foto: JPH

Vortrag zu Adolf Hitler – Foto: JPH

Tyrann, Psychopath, Vollstrecker eines rassenideologischen „Programms“ – oder gar charismatischer „Führer“, dem seine Anhänger „entgegengearbeitet“ haben? Peter Longerich geht in seiner neuen Biographie über die bisherigen Hitler-Deutungen hinaus: Er entwirft das Bild eines Diktators, der weit mehr und viel aktiver als bisher angenommen in die unterschiedlichsten Politikbereiche persönlich eingriff. Und dabei nicht selten überraschend flexibel handelte. Diese Biographie rückt die Person Hitler und ihr Handeln in das Zentrum der Geschichte des Nationalsozialismus: Denn erst das Zusammenspiel der Kräfte, die Hitler bewegten, mit jenen, die er selbst in Bewegung setzte, lässt uns erkennen, was das „Dritte Reich“ im Innersten zusammenhielt.

Professor Peter Longerich ist Direktor am Royal Holloway College der Universität London. Er ist ein international bekannter Experte der Holocaustforschung, seine Bücher über die „Politik der Vernichtung“ (1998) und ihre Resonanz in der deutschen Bevölkerung, „Davon haben wir nichts gewusst!“ (2006), sind Standardwerke. Seit 2014 ist er zudem Mitglied der Fachkommission der Gedenkstätte Ahlem und arbeitet für die Gedenkstätte an der Weiterentwicklung der Ausstellungsinhalte und bietet Schulungen im pädagogischen Bereich für Lehrkräfte in der Region Hannover an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.