Eine besondere Rückkehr: HAGAW Association in Burgdorf

12. Juli 2017 @

Polens prominenteste und älteste New Orleans Jazzband, die „HAGAW Association“ gastiert am Freitag, 28. Juli, , 20 Uhr im JazzSalon des StadtHauses in Burgdorf an der Sorgenser Straße 31. Der Vorverkauf ist angelaufen unter jazzfreunde-burgdorf [at] online [dot] de, sowie im Musikhaus  Burgdorf an der Wallstraße 10 sowie am Infostand des E-Center Lehrte in der Zuckerpassage.

Zum zweiten Mal kommt HAGAW nach Burgdorf – Foto: Agentur

Anfang der 80er Jahre besuchte die Band auf Einladung von Carsten „Cacky“ Brudlo die Auestadt und spielte in der völlig überfüllten Kneipe „Cacky’s Barrelhouse“ in der Hannoversche Neustadt 35. Der damalige Banjospieler Grzegorz Brudko (†) soll ein Verwandter von Cacky gewesen ein.

Zu jener Zeit war Bandleader Stanisław Piwowarski (tp) schon mit dabei. Er hat die Band nicht mit gegründet, war aber schon vor dem ersten Auftritt der Band Mitglied. Die Anfangsbuchstaben der Vornamen der fünf Gründer waren H.A.G.A.W. Die Band hat sich über die Jahrzehnte in musikalischer wie personeller Hinsicht verändert. Zum anfänglich strikten Oldtime ist nun der Swing hinzu gekommen wie auch andere modernere Musikrichtungen. Die Nutzung eines Bass-Saxophons anstelle des Kontrabasses sowie der Verzicht auf ein Schlagzeug vermitteln einen überraschend originellen Klang. Und der Humor kommt bei den Herren auch nicht zu kurz.

Es hat lange gedauert, bis Paul Rohde diesen Reunion-Gig hin bekam – der einzige Auftritt in Norddeutschland. Den aber sollten Sie nicht verpassen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.