Bassekou Kouyate und Ngoni ba präsentieren den „Mali-Groove“

28. Januar 2019 @

Afrikanischen Blues bietet das „Konzert im Schloss“ am Donnerstag, 7. Februar 2019, um 20 Uhr im Schloss Landestrost in Neustadt. Vorab gibt es sogar noch ab 19 Uhr eine Einführung in das Konzert.

Der Blues kommt mit Bassekou Kouyate aus Mali – Foto: Thomas Dorn

Er ist „ein Genie und der lebende Beweis dafür, dass der Blues aus Mali kommt“, sagt Taj Mahal über seinen Kollegen Bassekou Kouyate. Er gilt als der weltbeste Spieler der traditionellen, westafrikanischen Langhals-Spießlaute „Ngoni“. Mit seiner Band „Ngoni ba“, die aus drei Ngonis verschiedener Stimmung, diversen Perkussionsinstrumenten und der Sängerin Amy Sacko besteht, ist er bereits weltweit auf renommierten Festivals und in Konzerthäusern wie der Elbphilharmonie erfolgreich aufgetreten.

2013 wurde er von der BBC zum „best African artist of the year“ gewählt und ist sicherlich einer der interessantesten Künstler der heutigen afrikanischen Musikszene.

An diesem Abend gibt es außerdem von Fernanda Noll gekochte Spezialitäten aus Westafrika zugunsten des Vereins „Black & White for Angola“. Eintrittskarten sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet erhältlich. Der Eintritt beträgt 19 Euro, ermäßigt 13 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.