Autorenlesung in der Stadt- und Schulbibliothek Lehrte

28. November 2018 @

Auf Einladung der Stadt- und Schulbibliothek Lehrte finden am Freitag, 07.12.2018, zwei weihnachtliche Lesungen mit dem Kinderbuchautor Hartmut El Kurdi in der Bibliothek Lehrte an der Burgdorfer Straße 16 statt. Er liest aus seinem Kinderbuch „Ein Dings namens Schröder“.

Kinderbuchautor Hartmut El Kurdi kommt nach Lehrte – Foto: ©:Katrin Ribbe

Die erste Lesung beginnt um 9 Uhr, die zweite um 10.30 Uhr. An beiden Lesungen von jeweils 60 bis 70 Minuten Dauer nehmen die insgesamt 72 Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Albert-Schweitzer Grundschule teil.

„Ein Dings namens Schröder“ (Tulipan Verlag, 2017) handelt von Weihnachten – besinnlich und als Fest der Liebe? Nicht in Lillys Familie! Da hängt an Heiligabend der Haussegen ganz schön schief und alle Familienmitglieder streiten. Lilly verbringt deshalb den Nachmittag doch lieber mit ihrem Freund Karim draußen im Schnee. Doch auch hier geht es nicht ruhiger zu. In letzter Sekunde kann Lilly ausweichen, als sie von einem plötzlich auftauchenden Motorroller fast umgefahren wird. Die Fahrerin prallt an einer Laterne auf. Die Dame, im weißen Overall und mit den zerzausten Haaren, weiß nicht einmal mehr, wie sie heißt. Allerdings beschließt sie fröhlich, Lilly nach Hause zu begleiten.

Hartmut El Kurdi wurde 1964 als Sohn einer deutschen Mutter und eines jordanischen Vaters in Amman/Jordanien geboren, wuchs in London und Kassel auf und studierte in Hildesheim Kulturwissenschaften. Heute lebt und arbeitet er in Hannover. Er schreibt Theaterstücke, Geschichten für Kinder und Erwachsene sowie satirische Kolumnen. Zusätzlich arbeitet er als freiberuflicher Regisseur, Schauspieler und Autor. Für das vom Deutschlandradio Kultur produzierte Hörspiel „Angstmän“ wurde er 2003 mit dem deutschen Kinderhörspielpreis ausgezeichnet.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.