Ausstellung „Bundessortenamt“ endet im Regional-Museum

22. August 2017 @

Die Sonderausstellung „Bundessortenamt 1945-2015 Saatgut im Wandel der Zeit“ im Regional-Museum Sehnde auf dem Gutshof Rethmar endet am nächsten Sonntag, 27.August, nach drei Monaten. Stolze 2500 Besucher fanden sich an allen Sonn.- und Feiertagen ein, um etwas
über die ehemalige Einrichtung in Rethmar und deren  Arbeit zu erfahren.

Drei Monate ist es her, dass „Museumschef“ Erhard Niemann (vo.li.)  mit Bernd Reitemeyer (vo. re.) die Ausstellung eröffnete – Foto: R. Niemann/Archiv

Viele Gäste, wie Landwirte und Hobbygärtner kamen, um Informationen über Sorten zu bekommen, die lange nicht mehr im Handel vertrieben werden. Der Ausstellungsleiter Bernd Reitemeyer und der Vorstand des Museums freuen sich über das sehr große Interesse der Bevölkerung an der gelungenen Veranstaltung.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.