Wieder Baustelle auf der A 2 in der Region Hannover

10. Mai 2017 @

In der Zeit vom 22. Mai bis Ende September wird auf der Autobahn 2 von westlich der Anschlussstelle Bothfeld bis zum Autobahndreieck Hannover-West die Fahrbahn der Fahrtrichtung Dortmund erneuert. Die Deckenbauarbeiten erfolgen über sämtliche Fahrstreifen. Vor Einbau der neuen Deckschicht muss in einigen Abschnitten die unter der Bitumenfahrbahndecke befindliche alte Betonfahrbahn saniert werden.

Die Arbeiten sollen bis Ende September dauern – Foto: JPH

Die Baulänge des Bauabschnittes beträgt rund 8,5 Kilometer. Mit den vorbereitenden Maßnahmen zur Einrichtung der Verkehrssicherung wird in dieser Woche begonnen. Die Arbeiten werden bei fließendem Verkehr überwiegend rund um die Uhr ausgeführt.

Während der Baumaßnahme, voraussichtlich ab dem 31. Mai, stehen dem Verkehrsteilnehmer drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Dortmund zur Verfügung, davon ein Fahrstreifen durch das Baufeld. In Fahrtrichtung Berlin stehen ab dem Autobahndreieck Hannover-West zwei Fahrstreifen zur Verfügung; ab der Anschlussstelle Langenhagen kommt mit der Auffahrt in Fahrtrichtung Berlin ein dritter Fahrstreifen hinzu. Der gegenläufige Verkehr wird durch mobile Schutzwände getrennt.

Zur besseren Verkehrslenkung der einzelnen Verkehrsrichtungen nach Berlin, Kassel, Hamburg und in die anliegenden Industriestandorte wird bereits rund 7 Kilometer vor Baustellenbeginn ab der Rastanlage Garbsen die Verkehrsführung durch entsprechende Gelbmarkierung und Beschilderung zur Stauminimierung optimiert. Ein zusätzlicher Fahrstreifen mit der Zielführung Anschlussstelle Herrenhausen und im Weiteren mit Zielführung A 352/ Hamburg wird ergänzt. Zusätzlich werden sowohl auf der A 2 beider Fahrtrichtungen als auch auf der A 352 Stauwarnanlagen aufgestellt. Darüber hinaus werden auf der A 2 CB-Funkwarnmelder zum Einsatz kommen.

Die Anschlussstelle (AS) Langenhagen bleibt während der Arbeiten weitestgehend offen. Die AS Bothfeld wird in Fahrtrichtung Dortmund jedoch in der Zeit vom voraussichtlich 28. Mai bis 14. Juli gesperrt, da eine Grundsanierung der Anschlussstelle erforderlich wird. In Fahrtrichtung Berlin bleibt die Anschlussstelle Bothfeld während der Bauzeit von voraussichtlich 1. Juni bis 25. September gesperrt. Ein Auf- und Abfahren ist aufgrund fehlender Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen wegen der vorhandenen 5+1-Verkehrsführung auf der A 2 nicht möglich. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Dortmund werden gebeten, die AS Lahe (U 28) oder die AS Langenhagen (U 17a) zu benutzen. Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Berlin werden gebeten die AS Lahe (U 99/99a) zu benutzen. Die innerhalb der Verkehrsführung liegenden Parkplätze Varrelheide und Godshorn auf der Richtungsfahrbahn Dortmund sowie die Parkplätze Vahrenheide und Varrelheide auf der Richtungsfahrbahn Berlin sind während der Bauarbeiten gesperrt, so dass keine Behinderungen durch auf oder abfahrende Fahrzeuge entstehen. Eine entsprechende Vorbeschilderung zur Parkplatzsperrung wird aufgestellt.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen, längere Fahrzeiten sind einzuplanen.

Größere Karte anzeigen

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.