Weihnachtsmarkt in Köthenwald

23. November 2017 @

Das Klinikum Wahrendorff lädt für Freitag, 1. Dezember, von 15 bis 18 Uhr zu seinem siebten Weihnachtsmarkt ein. In stimmungsvoller Atmosphäre wird auf dem weihnachtlich beleuchteten Dorff-Platz in Köthenwald wieder Adventliches aus den Ergotherapien und Kreativbereichen zum Kauf angeboten.

Noch will sich der Nikolaus nicht so recht zeigen, aber beim Weihnachtsmarkt ist er dabei – Foto: JPH

Holzbuden und geschmückte Stände schaffen vorweihnachtliches Ambiente. Angeboten werden Adventsgestecke und –kränze, handgefertigte Dekorationen aus Holz und Stoffen, wie Holzstelen, Bestecktaschen, Geschenkanhänger als Häkel- oder Holzstern, rustikale Teelichthalter, Sternkissen und ausgefallene Stofftragetaschen. Bewohner und Mitarbeitende bieten neue Senfkreationen, Marmeladen, Chutneys, selbstgebackene Kekse sowie Buchbindeartikel und allerlei aus Perlen und  Filz an. Auch Paletten-Möbel, restaurierte Möbelstücke im Shabby chic und ungewöhnliche Lichtobjekte können bewundert und gekauft werden.

In Köthenwald gibt es wieder viel zu sehen – Foto: Klinikum Wahrendorff

Als witzige und ungewöhnliche kleine Geschenkidee gibt es essbare „Rentiernasen“ aus Schaumzucker, allerlei gegen „aufkommenden Weihnachtsstress“ und als „Silvester to go“ essbare Schaumzuckerferkel mit Wunderkerze und Anleitung in Form von lustigen Sprüchen – alles ist in kleinen Tüten als ausgefallenes Mitbringsel verpackt. Als besonderes Highlight können Hexenhäuschen aus Keksen  nach eigenem Geschmack zusammengesetzt und verziert werden.

Am Glücksrad können sich Kinder versuchen und am „Heißen Draht“ dürfen Große und Kleine ihre Geschicklichkeit beweisen. Auch in diesem Jahr bringt der Weihnachtsmann wieder süße Sachen für die Kleinsten mit. Zum Aufwärmen und Stärken warten erneut Schmalzkuchen und heiße Waffeln zu Kakao, Früchtepunsch und Kaffee sowie Bratwurst vom Grill auf die Besucher. Die musikalische Weihnachtsstimmung zaubert eine echte Drehorgel.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.