Vorstand des Fördervereins im Amt bestätigt – neues LF besichtigt

11. April 2017 @

Der 1.Vorsitzende des Fördervereins der Iltener Ortsfeuerwehr, Sven Thomas, eröffnete am 31. März um 19 Uhr im gut gefüllten Schulungsraum des Feuerwehrhauses die 13. Jahreshauptversammlung des mittlerweile 260 Mitglieder zählenden Vereins.

Peter und Hannelore Brylka wurden von Sven Thomas (v.re.) für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt – Foto: S. Herrmann

Nachdem man sich bei einem gemeinsamen Abendessen gestärkt hatte, erhielten die Besucher einen Überblick über die Vereinsarbeit im vergangenen Jahr, wobei die Organisation des mittlerweile traditionellen Iltener Oktoberfestes besonders hervorzuheben ist. Ein weiterer Schwerpunkt liegt neben verschiedenen Beschaffungsmaßnahmen auch in der Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Feuerwehr Ilten.

Bei der Wahl des Vorstandes wurden der 1.Vorsitzende Sven Thomas, der 2. Vorsitzende Marco Schünemann, Kassenwart Jochen Sielaff und Schriftführer Sascha Herrmann von der Versammlung für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Nach dem Kassenbericht und weiteren Tagesordnungspunkten gab der Ortsbrandmeister Andreas Neuse einen kurzen Überblick über das zurückliegende Jahr aus Sicht der Feuerwehr, die auf 40 Einsätze zurückblickt, und bedankte sich beim Förderverein für die gute Zusammenarbeit.

Zum Abschluss der Versammlung erhielten Hannelore und Peter Brylka vom 1.Vorsitzenden eine Ehrenurkunde für ihre zehnjährige Mitgliedschaft im Förderverein.

Der neue „Star“ der Sehnder Feuerwehren steht jetzt in Ilten – Foto: S. Herrmann

Ein besonderes Augenmerk galt an diesem Abend nach Schluss der Versammlung auch dem neu übergebenen Löschgruppenfahrzeug LF 20, das die Mitglieder des Fördervereins  gerne besichtigten.

Das auf dem Gestell eines Mercedes-Benz Atego basierende Fahrzeug hat eine Motorleistung von 286 PS, wiegt 14,5 Tonnen und führt 2000 Liter Wasser mit sich. Es verfügt über einen Top-Integro Dachaufsatz und hat einen pneumatischen Lichtmast mit sechs LED-Scheinwerfern und im Inneren über eine Ziegler-Control Pumpenbedieneinheit am Heck und dazu eine automatische Pumpendruckregelung Ziegler Tourmat D. Es  kann bis zu acht Personen neben dem Maschinisten mitnehmen, die sich unterwegs mit Atemschutzgeräten ausrüsten können. Das Fahrzeug ist Ende Februar in Gingen übernommen und anschließend nach Abschluss aller Prüfungen an die Feuerwehr Ilten übergeben worden. Es ersetzt das bisherige LF 8 auf der Basis eines VW-MAN der Iltener Ortsfeuerwehr.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.