Verein „Reiter Rittergut Rethmar“ veranstaltet Turnier in Köthenwald

2. August 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Der rund 100 Mitglieder starke Verein Reiter Rittergut Rethmar hatte für vergangenen Sonnabend zu einem vereinsinternen Turnier auf den Reiterhof nach Köthenwald eingeladen. Dafür hatten 27 Starter und Starterinnen mit ihren Pferden, teilweise für mehrere Wettkämpfe, gemeldet und stellten sich in der Zeit von 9 bis 16.30 Uhr den Preisrichtern.

Gina Mutz mit Gloria erhält von Laura Herrenkind und Volker Malecki (v.re.) den ersten Preis für die L-Dressur - Foto: JPH

Gina Mutz mit Gloria erhält von Laura Herrenkind und Volker Malecki (v.re.) den ersten Preis für die L-Dressur – Foto: JPH

1976 ist der Verein in Rethmar gegründet worden und von dort vor rund fünf Jahren nach Köthenwald umgezogen, als die Unterbringung in Rethmar geschlossen wurde. „Das 40-järhige Jubiläum war nun auch der Anlass für dieses Turnier“, sagte Vanessa Mutz, Jugend- und Sportwartin des Vereins. „Es ist unser erstes vereinsinternes Turnier, dass wir auf Wunsch unserer Mitglieder organsiert haben. Auch eine Gastreiterin aus Bilm ist dabei.“ Dabei gab es verschiedene Wettbewerbe, mit einem Dressurwettbewerb der Klasse L als höchstem Wettkampf. Außerdem wurden Dressurwettbewerbe der Klassen A und E, ein Dressurreiten „Hufschlagfiguren“, ein Stilspringen mit erlaubter Zeit, eines der Klasse A, ein Reiterwettbewerb „Schritt-Trab“ und ein „Führzügelwettbewerb“ für die kleinsten Reiter im Alter von vier Jahren angeboten. „Der Wettkampf ‚Jump and Dog‘ musste leider abgesagt werden“, so Mutz, „denn da hatte nur ein Starter gemeldet.“ Bei diesem für die Zuschauer besonders spannenden Wettkampf überwindet zunächst ein Reiter mit seinem Pferd den Springparcours, dann folgt ein Läufer mit seinem Hund auf der gleichen Strecke.

Gina Mutz, Lea Dietrich und Claudia Bredthaus (v.li.) waren die Besten in der L-Dressur - Foto: JPH

Gina Mutz, Lea Dietrich und Claudia Bredthaus (v.li.) waren die Besten in der L-Dressur – Foto: JPH

Gegen Mittag ging es um die Entscheidung des höchsten Wettkampfes, dem Dressurwettbewerb L. Nach vielen guten Leistungen stand das Ergebnis fest: Siegerin wurde Gina Mutz mit ihrem Schimmel „Gloria“ vor Lea Dietrich und Claudia Bredthaus. Die Preisübergabe nahm der 1. Vorsitzende des Vereins, Volker Malecki, gemeinsam mit der Schriftführerin Laura Herrenkind vor. Dabei erhielten die Pferde die entsprechende Rosette angeheftet und die Siegerin zusätzlich einen Sonderpreis, eine gestiftete Abschwitzdecke für Gloria. Der Preis für „Schritt – Trab“ war gespendet worden von „Joey„, dessen Großeltern sich mit einem Stand vor Ort für die Organspende einsetzten.

Neben den acht Reit-Wettbewerben gab es außerdem einen Sonderehrenpreis für „Faires Abreiten und Pferdeversorgung“. Damit wird eine möglichst tierbezogene Betreuung nach durch das Pferd erbrachter Leistung honoriert. Diese spezielle Auszeichnung holte sich Vivi Reiter, die ihr Pferd im Stall vor Ort stehen hat.

Insgesamt acht Wettbewerbe wurden am Sonnabend veranstaltet - Foto: JPH

Insgesamt acht Wettbewerbe wurden am Sonnabend veranstaltet – Foto: JPH

Auch für die Mittagspause und die Versorgung der Zuschauer hatte der Verein bestens gesorgt. Es gab neben belegten Brötchen Grillwaren und Kaffee und Kuchen. „Alles von den Mitgliedern gestiftet“, so der Vorsitzende. Der Verein ist 2011 nach Köthenwald gegangen und nun dort ansässig, „weil die Möglichkeiten hier für uns optimal sind“, so Malecki. „Wir bieten auch zweimal im Jahr die Chance, hier sein Reitabzeichen abzulegen“, ergänzt Vanessa Mutz, „und natürlich die dafür erforderlichen Lehrgänge zuvor.“

Während in Rethmar die Anlage 2011 geschlossen wurde, gibt es hier seit 25 Jahren alles für den Reitsport. „Ein kleines Geschäft ist vorhanden, eine Sattlerei, Einstellplätze, ein großer Reitpark. Hier ist Breitensport von Freizeitreiten über Western bis zur Dressur möglich. Außerdem gibt es sogar einen Aquatrainer.“ Mit Steve Dukatz steht zudem ein Hufschmied vor Ort bereit – beste Voraussetzungen also für den Reiter und sein Tier – und für weitere spannende Turniere.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.