Traditioneller Oldtimertag im ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover-Laatzen

17. September 2018 @

Zum Oldtimer-Saisonabschluss am Feiertag ins ADAC Fahrsicherheits-Zentrum: Das traditionelle Treffen für Old- und Youngtimer am Mittwoch, 3. Oktober, hat sich mittlerweile zu einem der größten in Niedersachsen entwickelt. Unter dem Motto „Classic Cars & Family“ wird auf dem Laatzener Trainingsgelände für Oldie-Besitzer und Besucher jede Menge geboten.

Oldie-Treffen in Laatzen – Foto: JPH

Die automobilen Schätze werden ab 10 Uhr zur Schau gestellt und von Experte Otto Meyer-Spellbrink entsprechend in Szene gesetzt. Die ADAC AutoDiagnoseDigital ist vor Ort und bietet einen kostenlosen Oldtimer-Fahrzeugcheck an. Über das Gelände werden geführte „Oldietouren“ angeboten, und auch für ein spezielles Fahrsicherheitstraining kann man sich anmelden. Zu allen Clubleistungen, zum Beispiel zu Oldtimerversicherungen, beraten die Experten im ADAC Mobil.

Die passende Untermalung mit Live-Musik aus den 50er und 60er Jahren kommt von „Buddy & the Cruisers“. Für die Jüngsten sind die riesige Käferrutsche und der Rennparcours sicher eine Attraktion, für die älteren Besucher stehen „Offroad-Taxifahrten“ mit erfahrenen Trainern auf dem Programm. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es im Internet oder unter der Telefonnummer 05102/93 06-0.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.