Tennis- und Leichtathletikjugend des MTV Ilten im LAZ des NTV

12. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Bereits zum dritten Mal nach 2012 war das Landesausbildungszentrum (LAZ) des Niedersächsischen Tennisverbandes (NTV) allein in der Hand von Jugendlichen des MTV Ilten. Teilnehmer waren 24 Jugendliche und vier Trainer und Betreuer der Tennis- und Leichtathletikabteilung des MTV, um Training und Freizeit gemeinsam zu verbringen.

Die Jugendlichen des MTV Ilten mit ihren Trainern waren im LAZ - Foto: R. Müller

Die Jugendlichen des MTV Ilten mit ihren Trainern waren im LAZ – Foto: R. Müller

Gemeinsam trainieren, essen und wohnen bleibt meist nur hoch leistungsorientierten Jugendlichen vorbehalten. „Das Landesausbildungszentrum bietet perfekte Voraussetzungen mit seiner Drei-Feld-Halle und der Wohn- und Verpflegungsmöglichkeit an einem Ort. Gerade deswegen wollten wir unsere an der Basis orientierten Jugendlichen erneut diese außergewöhnliche Erfahrung machen lassen“, sagt Reinhard Müller, Organisator und Trainer dieses Camps. Dank finanzieller Unterstützung durch Zuschussprogramme für Jugendliche durch die Stadt Sehnde, durch Unterstützung der Jugendleitung des Vereins und durch Eigenbeteiligungen der Jugendlichen konnte dieses Projekt durchgeführt werden. Die An- und Abfahrt nach Bad Salzdetfurth wurde durch Teilnehmer und hilfsbereite Eltern gewährleistet.

Natürlich stand Sport bis zum Abwinken im Vordergrund. Ein sechzehnstündiges technik- und matchbezogenes Trainingsprogramm, aufgeteilt auf zwei Tage, forderte den Jugendlichen höchste Konzentration und Trainingseinstellung ab. Ein großer Teil der Jugendlichen hatte eine vier- bis fünffach höhere der sonst üblichen Trainingsbelastung zu bewältigen.

Neben dem tennisspezifischen Trainingsprogramm wurde ein intensives Fitnesstraining unter der Leitung einer erfahrenen Leichtathletiktrainerin abgehalten. Besuch erhielt die Trainingsgruppe und das lizenzierte Trainerteam von Acky Kälz, dem Chefausbilder des NTV, der sich vor Ort ein Bild über die Zielsetzung und Qualität der Trainingsarbeit machen konnte.

Neben dem anspruchsvollen Training waren auch der soziale Umgang und die Teambildung für die kommende Punktspielsaison ein Teil der Wochenendplanung. So stand am Ende des Trainingscamps, neben der sportlichen Weiterentwicklung, eine sehr harmonische Gruppendynamik der MTV Ilten Tennisjugend.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.