Sperrungen der A 27-Anschlussstellen Walsrode-West und Verden-Nord

13. August 2018 @

Im Zuge der laufenden Bauarbeiten auf der A 27 werden Sperrungen der Anschlussstelle Walsrode-West und der Anschlussstelle Verden-Nord notwendig. Grund für die Sperrungen sind Erneuerungsarbeiten an der Fahrbahn. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Bei Walsrode wird nun gebaut – Foto: JPH

Die Anschlussstelle Walsrode-West wird in der Zeit von Freitag, 17. August, etwa 7 Uhr, bis Montag, 20. August, etwa 6 Uhr gesperrt. Für die Dauer der Arbeiten sind die Abfahrt sowie die Auffahrt an der Anschlussstelle Walsrode-West sowohl in Fahrtrichtung Bremen als auch in Fahrtrichtung Walsrode nicht möglich. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Anschlussstelle Walsrode-Süd zu nutzen. Während der Sperrung der Anschlussstelle Walsrode-West stehen den Verkehrsteilnehmern die Bedarfsumleitungen U 3 von der Anschlussstelle Walsrode-Süd zur Anschlussstelle Walsrode-West und die Bedarfsumleitung U 58 von der Anschlussstelle Walsrode-West zur Anschlussstelle Walsrode-Süd zur Verfügung.

In unmittelbarem Anschluss wird die Anschlussstelle Verden-Nord in Fahrtrichtung Walsrode von Montag, 20. August, etwa 9 Uhr, bis Sonntag, 16. September, etwa 20 Uhr, gesperrt. Für die Dauer der Arbeiten ist sowohl die Abfahrt als auch die Auffahrt an der Anschlussstelle Verden-Nord in Fahrtrichtung Walsrode nicht möglich. Die Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Bremen kommen und an der Anschlussstelle Verden-Nord abfahren möchten werden gebeten, im Vorfelde bereits die Anschlussstelle Langwedel zu nutzen. Von hier aus werden Sie über die Bedarfsumleitung U 52 bis zur Anschlussstelle Verden-Nord geleitet.

Die Verkehrsteilnehmer die an der Anschlussstelle Verden-Nord auf die A 27 in Richtung Walsrode auffahren möchten, werden über die Bedarfsumleitung U 54 bis zur Anschlussstelle Verden-Ost geführt. Des Weiteren werden Sperrungen der Anschlussstelle Verden-Ost und der Anschlussstelle Walsrode-Süd notwendig werden. Nähere Informationen zu den genannten Sperrungen der Anschlussstellen erfolgen  rechtzeitig.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Mit Behinderungen ist zu rechnen, längere Fahrtzeiten sind einzuplanen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.