Siedlergemeinschaft Sehnde Ost ehrt Anita Haarstrich

30. April 2018 @

Ehrungen sind immer etwas Besonderes. Umso mehr, je weniger der zu Ehrende damit rechnet. So geschehen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft (SG) Sehnde Ost, Mitglied im Verband Wohneigentum Niedersachsen.

Karl-Heinz Fischer und Ulrike Siano, Frank Bremeier, Hans-Henning Werther und Ute Bortfeld, Anita Haarstrich und Bente Hansen (v.li.) nach der Ehrung – Foto: G. Jaron

Frank Bremeier, Vorsitzender der SG Sehnde Ost, freute sich dann auch sehr über das verblüffte Gesicht von Bente Hansen. Eigentlich steht einem ehrenamtlich im Vorstand solcher Gruppen Mitarbeitenden bereits nach zehn Jahren eine besondere Würdigung durch den Verband zu – Bente Hansen hingegen ist bereits seit 18 Jahren als Schatzmeisterin tätig, so dass eine derartige Anerkennung längst überfällig war. Bevor Bremeier der überraschten Hansen die Urkunde und die Anstecknadel des Verbandes sowie einen Blumenstrauß überreichte, hatte es bereits zahlreiche weitere Ehrungen gegeben. Seit 40 Jahren sind Anita Haarstrich, seit 30 Jahren Ute Bortfeld, Karl-Heinz Fischer, Ulrike Siano, Hans-Henning Werther und Ursel Kötzing Mitglied im Verband Wohneigentum. Alle durften sich ebenfalls über üppige Blumengrüße freuen.

Peter Reinhardt, Vorstandsmitglied der Kreisgruppe Burgdorf im Verband Wohneigentum Niedersachsen wies in einer kurzen Gastrede unter anderem noch einmal auf die Leistungen des Landesverbandes hin wie zum Beispiel die Versicherungen, die durch die Mitgliedschaft im Verband Wohneigentum ebenso genutzt werden können wie die diversen Beratungsangebote zum Thema Haus und Garten. Details dazu sind in den jeweiligen Monatszeitschriften des Verbands zu finden. Mitgliedern im Verband werden außerdem in diversen ortsansässigen Geschäften Sonderkonditionen eingeräumt. Hauptgesprächspunkt der Veranstaltung war die aktuelle Diskussion zum Thema Straßenausbaubeiträge in Niedersachsen sowie die Petition zur Abschaffung derselben. Weitere Informationen über den Verband Wohneigentum sowie die Petition sind im Internet zu finden.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.