S 3 und 7: Haltestellen zwischen Hannover und Lehrte entfallen zeitweise

18. November 2017 @

In der Nacht von Freitag, 8. Dezember, 22.30 Uhr auf Sonnabend, 9. Dezember, 6.45 Uhr kommt es für die S 3 und 7 und den Nachsternverkehr wegen Gleisbauarbeiten in Lehrte zu Umleitung und Ausfall der Zwischenhaltstellen von Hannover Hauptbahnhof (Hbf) nach Lehrte. Zu den Zwischenhaltestellen fahren Busse.

S-Bahn

S 3 und S 7 fahren bis Lehrte durch – Foto: JPH/Archiv

Mehrere S-Bahnen der Linien S 3 (Hannover–Hildesheim), S 7 (Hannover–Celle) und die S-Bahnen des Nachtsternverkehrs werden zwischen Hannover Hbf und Lehrte über andere Gleise umgeleitet. Die Halte in Hannover-Kleefeld, Hannover Karl-Wiechert-Allee (nur in Fahrtrichtung Lehrte), Hannover Anderten-Misburg und Ahlten entfallen. Reisende von und zu den ausfallenden Halten nutzen als Ersatz bitte die eingesetzten Busse zwischen Hannover Hbf und Lehrte oder eine frühere oder spätere S-Bahn-Verbindung. Beachten Sie die abweichenden früheren oder späteren Fahrzeiten der Busse. Die S-Bahnen in Richtung Lehrte werden nur in der Zeit von etwa 22.30 bis 0.45 Uhr umgeleitet.

Am Sonntag, 10. Dezember, gibt es in der Zeit von 1.30 bis 4.45 Uhr keine Halte der S-Bahnen 3,7 und des Nachtsternverkehrs in Ahlten, Anderten-Misburg und Hannover-Kleefeld in Fahrtrichtung Hannover Hbf. Auch hier erflogt der Ersatztransport durch Busse. So werden die Züge S 34252, 34254 und 34256 um 1.12 Uhr, 2.12 Uhr und 3.12 Uhr ab Celle nicht in Ahlten, Anderten- Misburg und Hannover-Kleefeld halten. Als Ersatz verkehren auch hier Busse von Lehrte bis Hannover Hbf. Beachten Sie die bis zu 39 Minuten späteren Fahrzeiten der Busse.

Die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sowie von Kinderwagen und Fahrrädern ist in den Bussen des Schienenersatzverkehrs nur eingeschränkt möglich.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.