Neue Saison 2017 – Die „Kräuterhexen“ bieten Führungen im Heilpflanzengarten an

25. April 2017 @

Die liebevollen „Kräuterhexen“ um Margaretha Ehlvers und Karin Meisinger bieten auch in diesem Jahr während der Frühlings- und Sommermonate im Heilpflanzengarten des Klinikums individuelle Führungen an. Immer am letzten Sonntag eines Monats zwischen 11 und 12.30 Uhr können sich die Besucherinnen und Besucher alles zu den jeweils blühenden Heilpflanzen erklären lassen. Jede Veranstaltung steht unter einem anderen Motto, je nach dem, welche Pflanzen gerade „Saison“ haben.

Der Heilpflanzengarten bietet interessante Einblicke – Foto: SML

Schon am kommenden Sonntag, 30. April, geht es los, denn „Es grünt und blüht im Frühling“. Hauptdarsteller sind das Veilchen, Ehrenpreis, Leberblümchen, Schneetropfen, Gundermann und Salomonssiegel.

Ende Mai dreht sich alles um den Kümmel. Dabei ist der Wiesenkümmel (Arneipflanze 2016) ebenso vertreten wie der Schwarzkümmel, der Kreuzkümmel oder der Ajowan (Königskümmel). Dementsprechend heißt es bei der Führung „Lass uns mal kümmeln“

Juni ist der Rosenmonat und deshalb können am 30. Juni die Damaszenrose, Hundsrose, Pfingstrose, das Adonisröschen sowie die Ringelrose die volle Aufmerksamkeit der Gäste genießen.

„Die Apotheke am Wegesrand“ ist am 30. Juli geöffnet. Neben der Heilpflanze des Jahres 2017, dem Gänseblümchen, stehen Stiefmütterchen, Hirtentäschel, Spitzwegerich, Odermennig und die Vogelmiere im Mittelpunkt.

Am letzten Sonntag im August (28.) gibt es Interessantes zu den pflanzlichen „Ölquellen“ wie Sonnenblume, Nachtkerze, Borretsch, Lein, Färberdistel und Rizinus.

Die letzte Führung durch den Heilpflanzengarten in diesem Jahr findet am 24. September unter dem Motto „Ab in die Küche“ statt. Im Mittelpunkt stehen dann Kürbis, Kartoffel, Artischocke, Weißkohl und die Weinrebe.

Treffpunkt ist jeweils die Informationstafel am Heilpflanzenbeet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Darüber hinaus können auch zu anderen Zeiten und zu anderen Themen Führungen für Gruppen vereinbart werden. Informationen gibt es bei Margaretha Ehlvers (Telefon-Nr. 05132/4777) und Karin Meisinger (Telefon-Nr. 05132/4241)

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.