Märchenhafte Stunden für den Nachwuchs auf Schloss Marienburg

6. Mai 2017 @

Besonders Kinder genießen das Märchenhafte auf Schloss Marienburg. Die täglich stattfindenden Führungen und Turmaufstiege mit herrlichem Blick über das Leinetal wenden sich auch an Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren. Aber für die Jüngsten bietet das Programm zusätzlich eigens konzipierte Führungen.

Sommerkinderführung „Eine phantastische Reise“ auf Schloss Marienburg – Foto: EAC GmbH

Dazu gehören die Kindergruppenführungen, das Ferienprogramm und die Theaterführung „eine Phantastische Reise“: Dabei tauchen die Kleinen förmlich ein in die spannende Geschichte des Schlosses und seiner Bewohner – ein unterhaltsames Erlebnis, das in Erinnerung bleibt. Schloss Marienburg ist noch heute Sitz der Welfen, des ältesten Fürstengeschlechts Europas. Die im neugotischen Stil erbaute einstige Residenz des letzten Regenten des Königreichs Hannover erleben die Kinder nahezu so, wie König Georg V. und seine Familie sie vor rund 150 Jahren verlassen haben. Das Königsschloss, das heute Ernst August Erbprinz von Hannover, dem Ur-Ur-Ur-Enkel von König Georg V. gehört, hat weder bauliche Veränderungen noch Umnutzungen erlebt. Mit diesen einzigartigen Merkmalen und seiner romantischen Erscheinung erobert das Märchenschloss auf dem Marienberg auch die Herzen der jungen Besucher im Fluge.

Das bunte Führungsprogramm für Kinder wurde aufgrund der großen Nachfrage ausgeweitet. Von den Kindergruppenführungen über das Ferienprogramm bis zur Theaterführung bietet Schloss Marienburg erlebnisreiche Stunden für fünf- bis zehnjährige Kinder. Für alle Führungen ist eine Anmeldung erforderlich.

„Eine Phantastische Reise“ – Sagenhafte Entdeckungsreise durch Schloss und Garten: An zahlreichen Tagen geht es mit Fritzi Frühling, Seraphine Sommer, Hella Harmonia, Henriette Herbst und Fräulein Winter durchs Schloss. Die Vier genießen ein ruhiges und entspanntes Leben auf dem Schloss. Doch als der Ring der zwölf Monate versehentlich zerbrochen wird, droht der Wandel der Jahreszeiten – kurz das Chaos. Um einen neuen Ring zu erschaffen, gehen die kleinen Entdecker von Juni bis August mit den Jahreszeiten auf Abenteuerreise durchs Schloss und den Schlosspark.

Rasselbanden in der Gruppe: Bei den Kindergruppenführungen außerhalb der Ferien erfahren die Kindergarten- und Schulkinder mit Spaß etwas über das Königreich Hannover, die Schlossgeschichte und natürlich auch etwas über den Alltag des Kronprinzen und der Prinzessinnen. Für Kinder ab fünf Jahren, Dauer etwa 60 Minuten.

Erlebnisreiche Ferien: In den niedersächsischen Sommer- und Herbstferien können Eltern ihre Kinder dienstags und donnerstags zur Ferienführung anmelden. Zusammen mit anderen Rittern und Prinzessinnen gibt es für die Sprösslinge einiges zu entdecken, was viele Fragen aufwirft. Musste der Kronprinz eigentlich zur Schule gehen? Wie wurde in der alten Schlossküche gekocht? Für Kinder von sechs bis zehn Jahre, pro Kind maximal ein Erwachsener dabei. Die Dauer beträgt rund 60 Minuten. Die aktuellen Preise sind über das Internet zu erfahren.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.