Kommunen der Zukunft wählen: Info-Veranstaltung des DGB zur Wahl

2. August 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Mit großen Sprechblasen, einem kreativen Film und Faltblättern mit den gewerkschaftlichen Forderungen zur Kommunalwahl wollen die Gewerkschafter vom DGB Ortsverband Lehrte und dem ver.di Ortsverein Lehrte/Sehnde am kommenden Sonnabend, 6. August, ab 12 Uhr im Einkaufszentrum Zuckerfabrik und im City Center Lehrte informieren.

Mit Sprechblasen informieren will der DGB - Foto: DGB Lehrte

Mit Sprechblasen informieren will der DGB – Foto: DGB Lehrte

Am 11. September 2016 wählen die Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen ihre kommunalen Parlamente. Unter dem Motto „Kommunen der Zukunft wählen! Stark, sozial, solidarisch!“ fordern der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften in Lehrte und der Region Hannover eine arbeitnehmerfreundliche Politik ein. „Wir wollen für die Zukunft starke, soziale und solidarische Kommunen, in denen alle Menschen ein gutes Leben führen können“, so Reinhard Nold, Vorsitzender des DGB Ortsverband Lehrte. Dazu gehört gute Arbeit, das heißt sozialversicherungspflichtige und tarifvertraglich gesicherte Arbeitsplätze mit existenzsichernden Einkommen. Soziale Kommunen müssen sowohl als Arbeit- als auch als Auftraggeber darauf achten, dass tarifliche Löhne bezahlt werden, gute Arbeitsbedingungen herrschen sowie Sozial- und Umweltstandards eingehalten werden.

Starke Kommunen ermöglichen allen Menschen eine ökonomische, soziale, kulturelle und politische Teilhabe. Sie nehmen ihre öffentlichen Aufgaben verantwortungsvoll wahr und bieten flächendeckend leistungsstarke Infrastrukturen und Dienstleistungen. Solidarische Kommunen bieten ein gut ausgestattetes Bildungsangebot, das Chancengleichheit für alle gewährleistet. Sie ermöglichen es Männern und Frauen, gleichberechtigt zu leben und zu arbeiten, und bieten Alt und Jung gleiche Chancen, sich engagiert am öffentlichen Leben zu beteiligen.

Jede Stimme zählt, also wählne gehen - so der DGB Lehrte - Foto: DGB Lehrte

Jede Stimme zählt, also wählen gehen – so der DGB Lehrte – Foto: DGB Lehrte

„Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen in Not, unabhängig davon, ob sie als Flüchtling neu zugereist oder länger mit oder ohne Migrationshintergrund in Deutschland leben, nicht im Stich gelassen oder gegeneinander ausgespielt werden. Uns als Gewerkschaften geht es um die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen für alle“, erklärt Nold. „Wir rufen daher alle Wahlberechtigten auf, genau zu prüfen, welche Parteien und Personen diese Ziele unterstützen und am 11. September starken, sozialen und solidarischen Kommunen ihre Stimme zu geben.“

Im Vorfeld der Kommunalwahlen veranstaltet der DGB Ortsverband noch eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten auf Listenplatz 1, der zurzeit in der Regionsversammlung vertretenen Parteien. Beginn dieser Veranstaltung am Donnerstag, 25. August, ist um 18.30 Uhr im Vereinsheim des SV 06 Lehrte an der Mielestraße 7.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.