Gute Stimmung beim Boule-Turnier des TVE Sehnde

25. August 2017 @

Es war die vierte Boule-Vereinsmeisterschaft des TVE Sehnde in diesem Sport, die am vergangenen Sonnabend ausgetragen wurde. Sechs Abteilungen gingen dabei mit acht Mannschaften an den Start. Die Sparte Verpflegung arbeitete außer Konkurrenz an der Seitenlinie und versorgte alle mit Kuchen, Gegrilltem und anregenden Getränken. Das war vor allem der Unterstützung durch Günther Jacoby, Chef des Sehnder Edeka-Marktes zu verdanken.

Die Sieger die TVE Tennismannschaft (v.li.): Günter Jankowski, Wolfgang Tramm, und Frank-Michael Warszawski im Hintergrund der TVE-Vorsitzende Ralf Marotzke und Klaus Jerofke – Foto: Privat

Pünktlich um 10 Uhr eröffnete Spielleiter Klaus Jerofke das Turnier und es herrschte optimales Spielwetter. Eine gut gelaunte Gesellschaft von Spielern und Zuschauern war am Spielgeschehen beteiligt. Um 14.30 Uhr wurde Bilanz gezogen und es war Zeit für die Siegerehrung. Den Siegerpokal erhielt die Tennis-Mannschaft mit den Spielern Wolfgang Tramm, Frank-Michael Warszawski und Günter Jankowski. Zweiter wurde die Mannschaft des Blasorchesters, gefolgt von Boule 1 und Boule 2. Danach kamen die Teams Handball, Turnen und Leichtathletik. Die Mannschaft des Vorstands musste sich – erwartungsgemäß – mit dem letzten Platz begnügen. Zum Ausklang traf man sich dann noch bei der Sparte Verpflegung.

2018, so viel steht bereits fest, wird der Vereinspokal erneut ausgespielt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.