Grand Prix der Artisten wieder in Hannover

1. Dezember 2017 @

Der Weihnachtscircus Hannover gastiert vom 20. Dezember 2017 bis zum 7. Januar 2018  auf dem Schützenplatz an der HDI Arena. Zum  2. Grand Prix der Artisten trifft sich die Weltelite der Artisten erneut zum Wettstreit um die Gunst des Publikums. Sieger von internationalen Festivals in Paris, Peking  oder Monte Carlo bringen Glimmer und Glamour rund um die Feiertage in die Landeshauptstadt. Die aufregende Show für die ganze Familie macht erneut das Publikum zur Jury über die Besten der Besten.

Vickky und Pablo Garcia „reiten“ auf der Rakete – Foto: Grandezza entertainment

Der 2. Grand Prix der Artisten geht dabei ab wie eine  Rakete. Highlights unter den Stars der Manege sind in diesem Jahr unter anderem Vickky und Pablo Garcia mit ihrer feuerspeienden Rakete unter dem Zeltdach. Die russische Handstand-Legende Oleg Izossimov  sowie die weltbeste Akrobatin im Cyr Wheel, Valerie Inertie aus Kanada, gehören ebenso zu den gut 30 Teilnehmern. Musikalischer Stargast ist dieses Jahr der amerikanische Musiker Marc Terenzi, der Rockiges und Weihnachtliches live singen wird. Einzigartige Manegen und Bühnenkunst in der festlichsten Zeit des Jahres werden auch bei der Fortsetzung dieses Events ein erwartungsvolles Publikum mit Sicherheit begeistern.

Beim ersten Weihnachtscircus im vergangenen Dezember hatten sich über 25 000 Zuschauer im komfortablen und gut geheizten Zelt auf dem Schützenplatz von der tollen Atmosphäre und den außergewöhnlichen Artisten überzeugen lassen. Zudem geben die Zuschauer nach jeder Vorstellung ihre Stimme ab, welche Darbietung vielleicht am meisten das Herz berührt oder welcher Künstler einen förmlich vom Stuhl gerissen hat – und entscheiden somit über die Platzierung und die Preise, die von der Gilde-Brauerei Hannover gestiftet werden. Die Siegerehrung findet  in der letzten Show am 7. Januar um 15.30 statt.

Tickets gibt’s im Internet bei www.weihnachtscircus-hannover.comwww.myticket.de  oder unter der Telefonnummer 01806/40 02 00  sowie  in den bekannten Vorverkaufsstellen

Joachim Otte/JPH

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.