Flüchtlingsarbeit: AWO ehrt Ehrenamtliche mit Reisegutschein

5. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Sie geben Deutschunterricht, helfen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen bei den Hausaufgaben, gehen mit Flüchtlingen zu Behörden und Ämtern, kümmern sich um Familien und vieles mehr. Als Dankeschön für ihr ehrenamtliches Engagement in den Flüchtlingswohnhäusern der AWO Region Hannover hat die AWO Sano zehn Helferinnen und Helfern Reisegutscheine für einen Aufenthalt im Familienferiendorf Rerik/Ostsee und im Ferienzentrum Oberhof zur Verfügung gestellt.

AWO Geschäftsführer Burkhard Teuber (links) bedankt sich bei den Ehrenamtlichen im Beratungszentrum für Integrations- und Migrationsfragen in Hannover-Linden – Foto: AWO/G. Kujawa

AWO Geschäftsführer Burkhard Teuber (links) bedankt sich bei den Ehrenamtlichen im Beratungszentrum für Integrations- und Migrationsfragen in Hannover-Linden – Foto: AWO/G. Kujawa

AWO Geschäftsführer Burkhard Teuber hat die Gutscheine bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken am 1. März im Beratungszentrum für Integrations- und Migrationsfragen in Hannover-Linden überreicht und sich bei den Ehrenamtlichen für ihren Einsatz bedankt. Sie alle helfen und unterstützen die hauptamtlichen Fachkräfte bei ihrer Arbeit in den Flüchtlingswohnheimen. Burkhard Teuber: „Sie sind eine Bereicherung und wir freuen uns sehr, dass sie da sind.“

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.