Flohmarkt im Park in Ilten

11. Juli 2019 @

Bereits 1885 brachte ein von der Schlossverwaltung in Herrenhausen konstruierter Pflanzwagen große Waldbäume in den historischen Park von Ilten. Heute steht der Park insbesondere für mehr Toleranz und Miteinander. Konzerte, Tanz, Theater und Basare: Kultur und Natur bringen Menschen zusammen.

Unter den Bäumen wird der Flohmarkt wieder aufgebaut – foto: JPH

Die nächste Gelegenheit, unter knorrigen Eichen und Baumriesen aus der Gründerzeit zu trödeln, bietet sich Sonnabend, 20. Juli 2019, von 13 bis 16 Uhr. Die Soziotherapie, das LIFE (Lebenspraktisches Integratives  Freizeitpädagogisches Erfahren Erlernen Erhalten) und die Bibliothek im Klinikum Wahrendorff laden zum „Flohmarkt im Park“ an der Rudolf-Wahrendorff-Straße/Elfriede-Räder-Weg ein.

Der Flohmarkt im historischen Park von Ilten ist zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender des Klinikum Wahrendorff geworden. Zum neunten Mal werden sich wieder bunte, vielfältig bestückte Stände im Schatten der alten Bäume in Iltens malerischem Park aneinanderreihen. „Unsere Besucher und Aussteller sind immer wieder begeistert von dem besonderen Ambiente und der entspannten Atmosphäre“, berichtet Marlene Bruns aus der Patientenbibliothek des Klinikums. Auch dieses Mal wird man wieder an den Ständen vorbei schlendern und sich von der Vielfalt der angebotenen Dinge inspirieren lassen können. „Wir laden ein, mit anderen ins Gespräch zu kommen, zu stöbern, zu klönen, zu verhandeln und womöglich so dieses und jenes Schnäppchen zu erwerben.“

Für die musikalische Untermalung sorgt Joachim G. Schrader mit seiner Drehorgel. Und damit auch das leibliche Wohlbefinden nicht zu kurz kommt, können sich die Besucher und Verkäufer zwischendurch mit Kaffee und anderen Getränken, mit frisch gebackenen Waffeln und deftigen Bratwürstchen stärken.

Wer mit einem eigenen Stand dabei sein möchte, kann sich bis zum Dienstag, 16. Juli 2019, unter den folgenden Telefonnummern anmelden: Soziotherapie, Andrea Honigmann Telefonnummer 05132/90-22 59, LIFE – Christina Deiters mit der Telefonnummer 05132/90-32 76 oder in der Bibliothek bei Marlene Bruns unter der Telefonnummer 0174/67 79 177. Weitere Informationen gibt’s auch im Internet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.