Ferienspaß mit Zelten, Rudern und Schwimmen

30. Juni 2017 @

Das Ruderzeltlager beim RGF in Sehnde fand vom vergangenen Freitag bis Sonntag auf dem Gelände des „Rudervereins für das Große Freie Lehrte und Sehnde“ (RGF) statt. Rund 45 Betreuer, Helfer und Teilnehmer waren mit dabei.

Viel Spaß und Bewegung hatten die Teilnehmer am Wochenende – Foto: Privat

Am Freitag um 14 Uhr bauten die Teilnehmer erst einmal die Zelte auf und bildeten dann die Zeltgemeinschaften. Danach ging es mit einer Vorstellungsrunde und einer Einleitung zum Ruderboot weiter. Nach einer kleinen Pause wurden die Gäste den Booten zugeteilt und ruderten los. Nach der Rückkehr gab es Hot Dogs zum Abendessen. Im Anschluss daran war Freizeit, in der die Jugendlichen zum Beispiel schwimmen gehen konnten. Darüber hinaus folgte an diesem Abend noch eine Nachtwanderung.

In den neuen Tag starteten alle mit einem ausgedehnten Frühstück und fröhlicher Musik dazu. Dann wurden wieder die Boote eingeteilt und es ging erneut aufs Wasser. Im Anschluss erfolgte das Mittagessen. Mit neuer Kraft ging es danach wieder weiter. Die Boote wurden diesmal nach Wunsch eingeteilt, und mit dieser neuen Besetzung ruderten alle wieder los. Nach dem Rudern wurde der Grill angeworfen und gegessen. Dann gab es etwas Freizeit, in der man wieder schwimmen gehen konnte. Den Abend ließen die Gäste dann am Lagerfeuer ausklingen.

Der Sonntagmorgen begann erneut mit einem leckeren Frühstück. Danach gingen alle Teilnehmer in Wunschbesetzung wieder aufs Wasser – man konnte jetzt sogar Einer fahren. Nach dem Rudern hieß es dann langsam packen. Um 12 Uhr wurden dann alle Kinder abgeholt, nicht ohne den Veranstaltern und Helfern zu danken: Es war für ein sehr schönes Wochenende.

Wir danken Kathi Mietz, einer Ferienpassteilnehmerin, für ihren Bericht.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.