Eisenbahnerstreik betrifft auch Region Hannover

9. Dezember 2018 @


Jetzt streikt bei der Bahn nicht nur die Technik – so heißt es bei extra 3, der Satieresendung des NDR. Was lustig klingt, wird aber auch für die Bewohner der Region Hannover und vor allem die Bahnkunden am Hauptbahnhof von 5 bis 9 Uhr Auswirkungen zeigen.

Bahnstreik behindert Verkehr auch in der Region Hannover – Foto: JPH

Um 6.30 soll zudem eine Kundgebung am Gebäude der Deutschen Bahn in der Lindemannallee stattfinden, bevor dann die Arbeit der in der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) organisierten Bahnmitarbeiter gegen 9 Uhr wieder aufgenommen wird. Dann allerdings geht es nicht gleich mit dem Regelverkehr weiter, denn es wird noch mehrere Stunden dauern, bis sich der Verkehr auf der Schiene normalisiert haben wird. Denn es sollen am Knoten Hannover auch die Stellwerke betroffen sein, was sich deshalb auch auf den Nahverkehr auswirken könnte. Den Streik veranstaltet nur die Gewerkschaft EVG, während die Gewerkschaft der Lokführer (GdL) sich mit der Bahn einerseits schon sehr weit geeinigt und andererseits eine Schlichtungsvereinbarung unterzeichnet haben soll. Laut Fernsehen fordert die EVG 7,5 Prozent mehr Lohn, die Bahn habe 6,3 Prozent geboten. Die Bahn hat wegen des Streiks für Montag die Preis- und Zugbindung aufgehoben. Außerdem bietet die Bahn unter der kostenlosen Rufnummer 080 00 99 6633 aktuelle  Informationen zum Bahnverkehr im Rahmen des Streiks.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.