Ei, Ei, Ei: Ostereierschießen der Schützengesellschaft Sehnde

29. März 2016 @

Die Schützengesellschaft Sehnde veranstaltete am Karfreitag ihr traditionelles Ostereierschießen für Schützen und Gäste in der Schützenklause an der Chausseestraße in Sehnde. Viele Besucher waren der Einladung der Schützen gefolgt und wollten sich dort mit dem ovalen Erzeugnis des Osterhasen versorgen.

Die "Eiersiegerinnen 2016": Ruth Plachetka, Monika Fischer und Julia Schnabel (v.li.) – Foto: N. Graumüller

Die „Eiersiegerinnen 2016“: Ruth Plachetka, Monika Fischer und Julia Schnabel (v.li.) – Foto: N. Graumüller

Bei heißem Kaffee und leckerem hausgemachtem Kuchen ging es ab 14.30 Uhr los. Genau 810 Eier warteten auf ihren neuen Besitzer. Darauf legten insgesamt 38 Teilnehmer an. Am Ende setzte sich Monika Fischer mit einem Gesamtteiler (GT) von 19,51 durch und errang den Titel der Eierkönigin 2016. Dabei verwies sie Ruth Plachetka (60,45 GT) und Julia Schnabel (61,63 GT) auf die Plätze Zwei und Drei. Zum Abschluss freuten sich die Schützen, dass das Ostereierschießen auch dieses Jahr wieder ein spaßbringendes Ereignis für so viele Gäste war, das man so schnell nicht vergisst. Und vielleicht sind im kommenden Jahr noch mehr Bürger bereit, sich mit einem Gewehr auf den Osterhasen einzulassen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.