Ehemaliges LSV-Fitness-Studio in der Feldstraße erstrahlt bald in neuem Glanz

17. Januar 2017 @

Der Lehrter Sportverein, mit rund 4500 Mitglieder größter Sportverein in der Eisenbahnerstadt und zudem einer der größten Vereine im LandesSportBund Niedersachsen, ruht sich darauf nicht aus.

Viele Möglichkeiten eröffnen sich hier – Foto: LSV

Nach der Übernahme des Sportparks an der Everner Straße entstehen im ehemaligen vereinseigenen kleinen Fitness-Studio in der Jahn-Turnhalle an der Feldstraße durch Umbau gerade neue multifunktionale Trainingsräume. Der rund 100 Quadratmeter große Raum im ehemaligen Fitnessstudio ist dazu mit Laminat versehen worden. In Kürze werden eine Spiegelwand und Stangen installiert. Ab Februar trainieren dort die Ballettkinder unter der Anleitung ihres Trainers Pantelis Zikas.

Aber auch für andere Gruppen wie Yoga oder Tanzen mit bis zu zwölf Teilnehmern ist der Raum ideal. „Für die Gruppen ist es eine schöne Alternative zur rund 200 Quadratmeter großen Halle unten“, sagt LSV-Vorsitzender Frank Prüße stolz. Nebenan gibt es noch einen Mehrzweckraum. Ausgerüstet mit Leinwand und nötigem Equipment ist er bald als Tagungsraum nutzbar, kann aber dank stapelbarer Stühle und Tische auch schnell zum Übungsraum umfunktioniert werden.

Insgesamt 5075 Menschen, die im vergangenen Jahr beim LSV Sport getrieben haben, seien Grund genug, in das Herz des Sportvereins, die Sparten, zu investieren, ist Prüße überzeugt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.