Diagnose Diabetes – Diabetes-Lotsin beantwortet Fragen

11. August 2015 @

Diagnose Diabetes – für viele Menschen bedeutet diese Erkrankung oft auch eine Umstellung in vielen Lebensbereichen. Gerade in der ersten Zeit treten viele Fragen zur Behandlung und zum Umgang mit Diabetes im Alltag auf: Wann darf ich was essen? Wie viel muss ich trinken, was muss ich im Urlaub berücksichtigen? Ist eine Insulin-Pumpe sinnvoll für mich und wer übernimmt die Kosten?

Expertin gibt Infos zum Leben mit Diabetes - Grafik: Region Hannover

Expertin gibt Infos zum Leben mit Diabetes – Grafik: Region Hannover

Am Mittwoch, 12. August, beantwortet Frigga Sprenger, Diabetes-Lotsin des Deutschen Diabetiker Bundes, am Expertentelefon der Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover Fragen rund um die Diagnose Diabetes und gibt Tipps für den Umgang damit. Die Expertin steht von 14 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 0511/700 201-17 für ein Gespräch zur Verfügung und hilft bei Fragen weiter.

Das Expertentelefon ist ein Angebot aller drei Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover in Burgdorf, Ronnenberg und Wunstorf. Jeden zweiten Mittwoch im Monat können alle Bürgerinnen und Bürger jeweils von 14 bis 16 Uhr regionale Fachleute um Rat fragen. Weitere Informationen, auch zu allen Fragen rund um die Pflege, geben gern die Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.