Buslinie 125: Evakuierung im Bereich Misburg-Süd

25. Juli 2017 @

Auf Grund eines Verdachts auf Bombenblindgänger im Bereich Misburg-Süd kann die Buslinie 125 heute diesen Bereich nach Abschluss der Evakuierung bis auf Weiteres nicht befahren. Die Buslinie 125 hält ab 17 Uhr an den Haltestellen St. Anna-Kirche, St. Johanniskirche, Am Hafen, Kreisstraße und Hartmannstraße nur noch zum Einsteigen.

Linie 125 verkehrt nur eingeschränkt ab 17 Uhr – Foto: JPH

Sobald die Evakuierung abgeschlossen ist, fährt die Linie 125 nur zwischen Meierwiesen und Misburg oder umgekehrt. Der Abschnitt Misburg bis Anderten kann ab diesem Zeitpunkt nicht bedient werden und entfällt ersatzlos. Aktuelle Informationen zu den Verkehrsmaßnahmen im Evakuierungsgebiet erhalten Sie auf Twitter.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.