Biker auf Sternfahrt stoppen in Sehnde

26. August 2017 @

Großen Ansturm von Bikern gab es gestern Morgen gegen 11 Uhr in Sehnde. Hier fuhren rund 50 Motorradfahrer auf ihrem Weg zum zweijährlichen Biker-Treff mit Demo der Biker Union nach Berlin. Sie legten an der Tankstelle an der Iltener Straße in Sehnde einen Stopp ein, um die Maschinen für den nächsten Tour-Abschnitt wieder zu betanken. Zudem versorgten sich die Fahrer mit Snacks und Zigaretten, damit die Fahrt in Richtung Bundeshauptstadt möglichst komfortabel weitergehen konnte.

Motorradfahrer bringen ihre Forderungen nach Berlin – Foto: JPH/Archiv

Auf den Weg in den Osten machten sich zeitgleich in vier Hauptachsen mehrere Hundert Fahrer von kleineren und größeren Maschinen, um dort dann auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Dazu gehören laut Biker Union, dem Interessenverband der Motorradfahrer, zahlreiche Forderungen für den sicheren Straßenverkehr zum Schutz der Fahrer. So sind sie gegen die allgemeine Diskriminierung von Bikern und Motorradfahrern, tödliche Fallen für Biker im Straßenbau und Streckensperrungen nur für Motorradfahrer. Außerdem verlangen sie die Berücksichtigung des Motorrads als umweltfreundliche Alternative im Individualverkehr, fordern Motorradparkplätze in den Städten und das Vorbeifahren an stehenden oder langsam fahrenden Kolonnen.

Die Anreise  ist Teil der alle zwei Jahre stattfindenden Sternfahrt der Biker Union nach Berlin, die von vier Startpunkten in Kiel, Stuttgart, Danewitz und München in der Zeit vom 22. bis zum 25. August bis zum Ziel in Jühnsdorf führen wird. Die Anfahrt nach Berlin erfolgt dabei in einzelnen Tagesetappen. Im Bereich der Ostregion ging die Strecke dabei von Großburgwedel über Burgdorf, Lehrte, nach Sehnde und von dort auf der B 65 in Richtung Peine. In Berlin werden sich dann die vier Gruppen vereinen und zu einem Motorradkorso zur Demonstration für ihre Anliegen durch die Hauptstadt fahren. Die Sternfahrt zählt zu den größten Motorradfahrer-Treffen in Deutschland.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.