Bauarbeiten an der Rastanlage Hildesheimer Börde Ost-und West

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Die Zu- und Abfahrten der Tank- & Rastanlage Hildesheimer Börde sind noch bis Freitag, 29. Juni, für beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Erreichbarkeit beider Rastanlagen von der A 7 bleibt unberührt.

Rastanlage offen, Zu- und Abfahrten gesperrt – Foto: JPH

Die betroffenen Verkehrsteilnehmer müssen auf die benachbarten Anschlussstellen ausweichen. Die Umleitungsstrecken U 25 und U 52 sind entsprechend ausgeschildert. Der Grund für die Vollsperrung sind die massiven Fahrbahnschäden, die aus Netzrissen, Schlaglöchern und Fahrbahnverdrückungen bestehen. Da zum überwiegenden Teil auch die Fahrbahnränder abgängig sind, werden die Fahrbahnen verbreitert und verstärkt. Die Kosten der Instandsetzungsarbeiten betragen rund 300 000 Euro. Längere Fahrtzeiten und Behinderungen sind einzuplanen.

 

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.