Aller guten Dinge sind drei!

20. Januar 2017 @

Zugegeben, Elefantenkuh Manari hat das Team des Erlebnis-Zoo Hannover ein wenig warten lassen und mit ihren schwankenden Hormonwerten in Atem gehalten. Aber das Warten hat sich gelohnt: Nach 660 Tagen Tragzeit brachte Manari Donnerstagmorgen um 6.43 Uhr ein elefantös niedliches weibliches Kalb zur Welt.

Noch namenlos und neugierig die Welt erkundend: Baby Nummer 3 – Foto: Zoo Hannover

Es ist hellgrau mit zartrosa Beinen und Rüsselspitze, hat noch leicht gerötete Augen und einen Mini-Rüssel, der trotzdem immer irgendwie im Weg ist. Einfach zum Verlieben. Mutter und Kind sind wohlauf und werden sich in den nächsten Tagen hinter den Kulissen in Ruhe aneinander und an die große Elefantenfamilie mit den zwei weiteren Kälbern vom 22. und 23. Dezember gewöhnen – während sich die Elefantenpfleger und Tierärzte diese Woche von den langen Nachtwachen erholen.

Der Erlebnis-Zoo wird das dritte Elefantenbaby je nach Wetterlage nächste Woche vorstellen – versprochen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.