A 27: Brückenbauarbeiten mit Vollsperrung zwischen Walsroder Dreieck und Walsrode-Süd

22. August 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Im Zusammenhang mit dem Neubau der Kreisstraßenbrücke bei Krelingen (K 146) über die A 27 werden in der Zeit von Freitag, 26. August, bis Sonntag, 28. August, das Traggerüst und die Überbauschalung über die Fahrbahn der A 27 aufgebaut. Aus Gründen der Verkehrssicherheit muss während der Arbeiten über und im Bereich der Fahrbahnen jeweils eine Fahrtrichtung der A 27 zwischen dem Autobahndreieck Walsrode und der Anschlussstelle Walsrode-Süd voll gesperrt werden. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

Behinderungen auf der A 27 sind garantiert - Foto: JPH

Behinderungen durch die Sperrung sind garantiert – Foto: JPH

Folgende Sperrrungen sind vorgesehen:

  • Fahrtrichtung Bremen von Freitag, 26. August, von 15 Uhr, bis Sonnabend, 27. August, 10 Uhr,
  • Fahrtrichtung Hannover (Hamburg) vom Sonnabend, 27. August, von 10 Uhr, bis Sonntag, 28. August, bis 7 Uhr.

Die hierfür notwendigen Verkehrssicherungen sowie die Umleitungsstrecken werden ab Montag,  22. August, eingerichtet. Der Verkehr auf der A 7 aus Richtung Hamburg mit Fahrziel Richtung Bremen wird von der Anschlussstelle Bad Fallingbostel über die U 1 Richtung Walsrode (B 209, K 119 und L 190) bis zur Anschlussstelle Walsrode-Süd umgeleitet.

Aus Richtung Hannover mit Fahrziel Bremen wird der Verkehr über die U 51 von der Anschlussstelle Westenholz über die L 191 Richtung Hodenhagen und über die L 190 zur Anschlussstelle Walsrode-Süd geleitet.

Der Verkehr auf der A 27 mit Fahrziel zur A 7 (Hamburg und Hannover) wird von der Anschlussstelle Walsrode-Süd über die U 60 Richtung Hodenhagen (L 190 und L 191) zur Anschlussstelle Westenholz an der A 7 umgeleitet.  Der Zubringer am Walsroder Dreieck von der A 7 aus Richtung Hamburg auf die A 27 (Bremen) bleibt bis zum Ende der Bauzeit voll gesperrt, da dieser direkt in den Baustellenbereich einmündet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.