50 ehrenamtliche Flüchtlingshelfer treffen Bundeskanzlerin Merkel und Minister Altmaier

10. Dezember 2016 @

Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Dr. Maria Flachsbarth (CDU) reiste eine Gruppe 50 ehrenamtlicher Flüchtlingshelferinnen und –helfer im Oktober 2016 für einen Tag nach Berlin. „Die Aufgaben und Herausforderungen bei der Integration der zu uns flüchtenden Menschen sind ohne die vielen Ehrenamtlichen in den Kommunen vor Ort nicht zu leisten. Diese Einladung ist ein kleines Zeichen meiner Anerkennung und dient in erster Linie dem Austausch zwischen Politik und Praxis“, so die Parlamentarische Staatssekretärin.

Dr. Maria Flachsbarth und Dr. Peter Altmaier (vo. mi.) mit den Flüchtlingshelfern – Foto: Bundesregierung/Marvin Ibo Güngör

Die Besuchergruppe besichtigte zunächst das Bundeskanzleramt und wurde dann im Bankettsaal vom Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben Dr. Peter Altmaier zu einem Gespräch empfangen. Hier wurde die Zeit für Fragen intensiv genutzt. Tageshighlight war allerdings ohne Zweifel ein spontanes Zusammentreffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sich Zeit für einen kurzen Austausch nahm.

Nach einem Mittagessen folgte dann der Besuch des Deutschen Bundestages mit einem Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals sowie einem Besuch der Reichstagskuppel. In einem Gespräch mit Dr. Maria Flachsbarth nutzen die Gäste dann nicht nur die Gelegenheit, weitere Fragen zu stellen, sondern auch ihre direkten Erfahrungen aus der Praxis in den zwölf Städten und Gemeinden des Bundestagswahlkreises untereinander auszutauschen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.