Zwei versuchte Einbrüche in Lehrter Kioske

28. Juni 2017 @

Offensichtlich die offiziellen Einkaufzeiten übersehen hatten zwei bislang unbekannte Täter, die sich in der Nacht von Montag zu Dienstag in Lehrte an zwei Kiosken zu schaffen machten. Beide Male hatten sie keinen Erfolg mit ihren nächtlichen „Einkaufsversuchen“.

Die Polizei sucht die beiden Männer – Foto: GAH

Der erste Einbruchsversuch erfolgte in der Zeit zwischen Montagabend, 20 Uhr, und Dienstagmorgen, 5.30 Uhr, in der Breite Lade in Lehrte. Dort versuchte ein bislang unbekannter Täter den Rollladen des Kiosks gewaltsam hochzuschieben, um in das Innere des Verkaufsraum einzudringen, so die Polizei. Weshalb der Täter dann von seinem Vorhaben abließ, können die Beamten nicht sagen.

Der zweite Einbruchsversuch erfolgte Dienstagmorgen gegen 0.10 Uhr in der Großen Moorstraße. Hier beobachtete eine Lehrterin einen noch unbekannten Mann, der nach vor Mitternacht versuchte, die Schaufensterscheibe des Kiosks einzuschlagen. Nach ersten Informationen der Polizei gelangte der Täter auch hier nicht ins Innere und konnte auch nichts aus der Auslage stehlen. Der Mann war schlank, etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und trug eine schwarze Jogginghose und eine hellgraue Sweatjacke. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den versuchten Kioskeinbrüchen gemacht haben oder Hinweise auf einen der beiden Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.