Zwei Verletzte nach Auffahrunfall auf A 2

8. Juni 2018 @

Der 44-jähriger Fahrer eines Sattelzuges ist Donnerstagmorgen in Höhe der Anschlussstelle Bothfeld bei einem Auffahrunfall schwer sowie ein 43 Jahre alter Kollege eines Kleinlasters leicht verletzt worden.

Der verletzte Fahrer kam ins Krankenhaus – Foto: JPH

Bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge ist der 44-Jährige kurz nach 7 Uhr mit seinem Sattelzug auf dem Hauptfahrstreifen in Richtung Dortmund gefahren. In Höhe der Anschlussstelle Hannover-Bothfeld mussten der vor ihm fahrende 43-Jährige sowie ein davor mit einem Sattelzug fahrender 22-Jähriger verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte der 44-Jährige offenbar zu spät und konnte einen Zusammenstoß mit dem Kleinlaster, den sein Sattelzug auf den Lastzug des 22-Jährigen schob, nicht mehr verhindern. Ein weiterer, zu diesem Zeitpunkt auf dem mittleren Fahrstreifen befindlicher Kleinlaster wurde durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Den 44-Jährigen, der sich bei der Kollision schwere Verletzungen zugezogen hatte, transportierte ein Rettungswagen zur stationären Aufnahme in eine Klinik, der 43-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An den vier Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 38 000 Euro, so die Polizei. Der Hauptfahrstreifen war für die Dauer der Unfallaufnahme gut zwei Stunden gesperrt, es kam zu knapp 10 Kilometern Rückstau.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.