Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 2

21. November 2017 @

Zu einem Unfall mit fünf Lastzügen und zwei Personenwagen ist es heute gegen 9.15 Uhr auf der A 2 in Fahrtrichtung Dortmund gekommen. Ein 37-Jähriger ist dabei in seinem Lastwagen eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Ein Rettungshubschrauber kam auch an den Unfallort – Foto: JPH/Archiv

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist der 37 Jahre alte Fahrer eines Lastzuges auf dem Hauptfahrstreifen der A 2 in Richtung Dortmund gefahren. Kurz vor der Autobahnkreuz Hannover-Buchholz übersah er offenbar ein Stauende und fuhr auf den bremsenden Sattelzug eines 52-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls schob er diesen auf zwei davor stehende Lastwagen sowie zwei Personenwagen. Der 37 Jahre alte Trucker wurde in seiner Fahrerkabine eingeklemmt und musste durch die Rettungskräfte befreit werden; zwischenzeitlich war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Ein Rettungswagen brachte den 37-Jährigen schwerverletzt in eine Klinik. Auch eine 21 Jahre alte Autofahrerin wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die A 2 war für die Bergungsarbeiten in Richtung Dortmund bis etwa 10.45 Uhr voll gesperrt – danach war bis etwa 18 Uhr nur ein Fahrstreifen frei, es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 350 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.