Zwei Verletzte bei Unfall in Lehrte

6. Dezember 2016 @

Zu einem Unfall mit zwei Verletzten ist es Sonntag um 14. 30 Uhr an der Kreuzung Berliner Allee und Marktstraße in Lehrte gekommen. Dort fuhr laut Polizei ein 35-jähriger Peiner mit seinem Audi A 3 die Berliner Allee in Richtung Marktstraße entlang. Nach Zeugenaussagen gegenüber den Beamten ordnete er sich zunächst in die Rechtsabbiegespur ein. Als für diese Fahrtrichtung die Ampel „Grün“ zeigte, bog er jedoch nicht nach rechts ab, sondern entschloss sich, geradeaus weiter zu fahren.

Mit dem RTW kam die Verletzten ins Krankenhaus - Foto: JPH

Mit dem RTW kam die Verletzten ins Krankenhaus – Foto: JPH

Für diese Fahrtrichtung zeigte die Ampel aber „Rot“ und so kam es im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß mit einem Renault Megane, dessen 22-jähriger Fahrer vorfahrtberechtigt von der Marktstraße in die Kreuzung einfuhr. Bei dem Zusammenstoß wurden sowohl der Audifahrer als auch seine Beifahrerin leicht verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.