Zwei Unfälle mit Verletzten am Wochenende

19. März 2018 @

Ein 20-jähriger Fahrer ist seinem VW Bora am Freitag gegen 21 Uhr auf der Kreisstraße 139 aus Ilten kommend in Richtung Lehrte gefahren. Auf Grund von Schneeglätte verlor der 20-jährige die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab, so die Polizei. Dabei prallte er gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Baum. Durch den Aufprall wurde der Fahrer leicht verletzt. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und am Baum ist ebenfalls ein Schaden entstanden. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf zirka 3000 Euro geschätzt.

Zwei Glätteunfälle bei Lehrte – Foto: JPH

Am Sonnabend um 12.40 Uhr ist dann eine 24-jährige Lupo Fahrerin mit ihrem Fahrzeug am Sonnabendmittag die Kreisstraße 135 aus Lehrte kommend in Richtung Ramhorst gefahren. Infolge der den örtlichen Straßenverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit kam sie mit dem Fahrzeug von der schneeglatten Fahrbahn ab und überschlug sich, so die Polizei. Die Fahrerin wird leicht verletzt, am Fahrzeug entstand Totalschaden sowie neben der Straße ein Flurschaden, deren Höhe die Polizei nicht angeben kann.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.