Update: Zwei Tote auf der A 2 – Identität des Fahrers geklärt

29. Juni 2018 @

Der Fahrer eines Kleintransporters ist Mittwoch, 27. Juni, gegen 17.45 Uhr in Höhe des Kreuzes Hannover-Ost aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Er sowie seine Beifahrerin sind dabei tödlich verletzt worden.

Die Unfallursache ist noch unklar – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist der Mann mit dem Kleintransporter, einem Peugeot Boxer mit einem Anhänger mit zwei Personenwagendarauf, auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Berlin gefahren. In Höhe des Autobahnkreuzes Hannover-Ost bemerkte er offenbar nicht, dass sich der Verkehr vor ihm bereits staubedingt verlangsamt hatte. Der 62 Jahre alte Fahrer eines Sattelzuges fuhr mit Schrittgeschwindigkeit auf dem Hauptfahrstreifen, als der Peugeot-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache und offenbar mit unverminderter Geschwindigkeit auf den Auflieger auffuhr. Durch die Wucht der Kollision wurden sowohl der Fahrer, seine Identität steht bislang noch nicht fest, als auch seine 33-jährige Beifahrerin eingeklemmt.

Update:  Bei dem tödlich verunglückten Fahrer des Peugeot Boxter handelt es sich um einen 37-Jährigen.

Die Polizei bittet weiterhin Zeugen, die Hinweise zur Unfallursache oder dem Unfallhergang geben können, sich unter der Telefonnummer 0511/109-18 88 beim Verkehrsunfalldienst Hannover zu melden.

 

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.