Zwei Tatverdächtige nach Einbruch festgenommen

10. November 2017 @

Dank des beherzten Einsatzes eines Zeugen haben Beamte der Polizeiinspektion (PI) Süd am Freitagabend zwei 22 und 25 Jahre alte Männer festgenommen. Beide stehen im Verdacht, gegen 18.30 Uhr in ein Reihenhaus am Lubowitzweg eingebrochen zu sein.

Einbrecher verfolgt und Polizei herangeführt – Foto: JPH

Zusammen mit seiner Tochter und seiner Ehefrau war der 44 Jahre alte Hauseigentümer am Freitagabend vom Einkaufen nach Hause gekommen, so die Polizei. Während die beiden Frauen zur Hauseingangstür gingen, wollte der Hausherr den Einkauf auf der Terrasse abstellen. In diesem Moment kamen zwei Unbekannte aus der offenstehenden Terrassentür und flüchteten zu Fuß durch den Nachbargarten in Richtung eines Garagenhofes. Nachdem der 44-Jährige zur Straße gelaufen war, traf er dort auf seinen Nachbarn sowie dessen 29-jährigen Bruder, der zu Fuß die Verfolgung der Flüchtigen über mehrere Straßen aufnahm. Zwischenzeitlich gelang es dem 29-Jährigen, nachdem ein entgegenkommender Passant einem der Flüchtenden ein Bein gestellt hatte, den Mann kurz festzuhalten. Als dessen Komplize den Nacheilenden jedoch mit einem Schraubendreher bedrohte, ließ er von ihm ab und das Duo setzte seine Flucht bis in einen Garten an der Emslandstraße/Ecke Wülfeler Straße fort. Auf dem Weg dorthin kam es wiederholt zu mehreren Bedrohungen mit dem Schraubendreher gegen den immer noch couragiert hinterherlaufenden Zeugen, der per Handy der Polizei den Fluchtweg beschrieb. Schließlich wurden die mutmaßlichen Einbrecher von der Funkstreife der PI Süd in einem Garten gestellt und vorläufig festgenommen.

Teile des Diebesgutes – ein Tablet-PC, eine Jacke sowie mehrere Paar Schuhe – hatten die Tatverdächtigen auf der Flucht verloren. Die Gegenstände wurden genauso sichergestellt wie ein aus dem Haus gestohlener Ring, den die Polizisten bei einer Durchsuchung des festgenommenen 25-Jährigen fanden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Täter durch Aufhebeln eines Fensters in das Wohnhaus gelangt waren und dort mehrere Räume durchwühlt hatten.

Gegen das Duo ermittelt die Polizei jetzt wegen des Verdachts des schweren Diebstahls. Ein Richter schickte beide in Untersuchungshaft. Weiterhin wird derzeit geprüft, ob die Einbrecher Komplizen hatten und ob sie auch für weitere Einbruchdiebstähle am selben Tage in Bemerode verantwortlich sind.

Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511/109-27 17 bei der Polizeiinspektion Ost zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.