Zwei mutmaßliche Diebe in Sehnde gefasst

15. Oktober 2018 @

Drei deutsche Staatsangehörige mit den Herkunftsländern Tadschikistan und Kasachstan betraten am Sonnabend, 13.10.2018, gegen 14.10 Uhr den Baumarkt in Sehnde an der Peiner Straße.

Tatverdächtige festgenommen, Versteck taugte nichts – Foto: JPH

Dort versuchten sie, einen Elektro-Akku in einem Koffer im Wert von 275 Euro zu stehlen, indem einer der Männer den Koffer versteckt unter einer Jacke an der Kasse vorbeischleusen wollte. Die anderen beiden Täter verdeckten den Träger des Koffers mit ihrem Körper. Dies wurde von der aufmerksamen Kassiererin jedoch entdeckt und gemeldet. Die Täter flüchteten daraufhin und warfen das Diebesgut auf der Flucht weg.

Zeugen aus dem Baumarkt nahmen die Verfolgung auf. Einer der Täter konnte mit einem BMW vom Tatort fliehen. Die anderen beiden fasste die Polizei auf ihrer Flucht izu Fuß n einem Gebüsch hockend. Von diesen wurden die Personalien festgestellt. Im Rahmen dieser Feststellung wurde auch der dritte Geflohene namentlich erfasst. Gegen die amtsbekannten Täter wurde ein Strafverfahren wegen gewerbsmäßigen Diebstahls eingeleitet. Sie wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben zudem, dass der mit dem BMW geflohene Täter keine Fahrerlaubnis besitzt. Gegen diesen wird nun ein weiteres Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.