Zwei Gartenkolonien von Dieben heimgesucht

9. Mai 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Bislang unbekannte Täter waren in der Zeit zwischen Donnerstag, 18 Uhr, und Freitag, 9 Uhr, in die Gartenkolonie „Edelweiß“ in Ahlten am Osterfeld eingedrungen. Dort haben sie laut Polizei nacheinander zwei Kleingärten betreten und mit Lackfarbe die Gartenhäuschen darin beschmiert.

Sachbeschädigung in zwei Gartenkolonien - Foto: GAH

Sachbeschädigung in zwei Gartenkolonien – Foto: GAH

In einer der beiden Parzellen wurde zudem noch ein Stuhl mutwillig beschädigt. Vor Ort stellte die Polizei eine Lacksprühdose sicher und nahm sie zur Spurensuche in Verwahrung. Der Schaden hier wird zur Zeit durch die Polizei auf etwa 700 Euro beziffert.

In die Kolonie „Rosenhain“ in Lehrte am Fuhrenweg sind laut Polizei in der Zeit zwischen Freitag, 19.30 Uhr, bis Sonnabend, 6.30 Uhr, ebenfalls bislang unbekannte Täter eingedrungen und sind dort in vier Gartenlauben und Geräteschuppen eingebrochen. Gestohlen wurden dabei unter anderem eine Axt, ein Modellbauschiff, Spielgeräte und eine geringe Menge Münzgeld. Darüber hinaus zerstörten sie ein Vogelhäuschen und mehrere Wassertonnen in fünf weiteren Kleingärten der Kolonie. Die Schadenshöhe in diesem Fall schätzt die Polizei derzeit auf rund 1000 Euro.

Zeugen, die zu einer der beiden Taten sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.