Zollkontrolle auf der A 2: 71 400 Zigaretten sichergestellt

15. März 2019 @

Eine Zollkontrolle auf der Autobahn 2 am Donnerstag, 13. März 2019, in Fahrtrichtung Dortmund ergab einen guten Fang für den Zoll aus Hannover. Dort stoppte der Zoll ein in Polen zugelassenes Fahrzeug, das dann auf den Rastplatz Varrelheide geleitet wurde.

Rund 71 000 Zigaretten fanden die Beamten im Auto – Foto: HZA Hannover

Im Fahrzeug saß ein 26-jähriger polnischer Staatsangehöriger. Er gab gegenüber den Zollbeamten auf Befragen an, dass er ungefähr 300 Stangen Zigaretten für den Einzelhandel in Großbritannien im Fahrzeug habe. Die daraufhin vergenommene Zollkontrolle ergab dann eine Menge von 70 000 Zigaretten in 349 Stangen von der Marke „Marlboro“ und 1600 Zigaretten in acht Stangen der Marke „Marvel“. Die Zigaretten waren nicht mit einem Steuerzeichen versehen. Gegen den 26-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung eingeleitet, die Zigaretten wurden sichergestellt. Die hinterzogenen Abgaben betragen rund 13 500 Euro. Nach Abschluss aller Maßnahmen, konnte der 26-jährige seine Reise – ohne Rauchwaren – fortsetzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.