Zimmerbrand in Lehrte schnell gelöscht

8. November 2018 @

Die Ortsfeuerwehr Lehrte ist am Mittwoch, 7.11.2018, um 22.33 Uhr zu einem Zimmerbrand im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Tiefenstrasse in Lehrte alarmiert worden. Die Bewohner hatten das Gebäude bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits verlassen, lediglich eine Katze sollte sich noch in der brennenden Wohnung befinden.

Die Feuerwehr Lehrte hatte den Zimmerbrand schnell im Griff – Foto: JPH

Ein Trupp unter Atemschutz betrat die betroffene Wohnung und konnten das Feuer im Schlafzimmer schnell lokalisieren. Der Trupp sicherte den Brandraum mit einem Rauchvorhang und löschte danach das brennende Bett schnell. Dank des eingesetzten Rauchvorhangs an der Tür zum Brandraum wurde verhindert, dass der Brandrauch sich unkontrolliert in noch nicht betroffene Teile der Wohnung ausbreiten konnten. So blieb der Großteil der Wohnung bis auf eine leichte Verrauchung vom Brand verschont. Auch die Katze wurde nicht verletzt.

Zur Brandursache und Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Lehrte mit einem Löschzug bestehend aus 23 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.