Xavier hält auch Polizei in Atem

6. Oktober 2017 @

Die Lehrter Polizei ist aufgrund des am 5. Oktober durchgezogenen Sturmtiefs Xavier zu insgesamt 43 Einsätzen gerufen worden. Dabei sind die meisten davon zusammen mit den Bauhöfen der Städte Lehrte und Sehnde, den Feuerwehren der Städte und Straßenmeistereien erfolgt.

43 Einsätze hatte die Polizei – Foto: JPH

Bei dem Einsatzspektrum handelte es sich vornehmlich um Behinderungen des Straßenverkehrs durch auf der Fahrbahn liegenden Bäume oder Äste. Es kam je nach Schwere der Behinderung auch zu kurzzeitigen Sperrungen, um Gefahren für Verkehrsteilnehmer abzuwehren. Dennoch kam es zu drei sturmverursachten Verkehrsunfällen mit Sachschaden, zu Personenschäden in der Ostregion ist es nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei nicht gekommen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.