Wörtlich genommen: „Keyless Go“ – Daimler Benz CLS gestohlen

28. Januar 2017 @

Bislang unbekannte Autodiebe haben in der Nacht zu Freitag, 27. Januar, vor den Augen des Halters seinen auf dem Grundstück an der Menzelstraße in Oberricklingen abgestellten Wagen gestohlen, offensichtlich kalte Füße bekommen und das Sport Coupé in der Nähe zurückgelassen. Nun sucht die Kripo Zeugen, die hierzu Hinweise geben können.

Mit dem Computer den Mercedes geknackt? – Foto: GAH

Gegen 2.30 Uhr war der 56-Jährige auf die angehende Beleuchtung an seinem Haus aufmerksam geworden und hatte daraufhin insgesamt vier ihm fremde Männer auf seinem Grundstück bemerkt. Die machten sich offensichtlich an seinem Wagen zu schaffen. Dabei saß einer der Unbekannten bereits in dem Mercedes hinter dem Lenkrad und ein zweiter Mann stand mit einem Laptop direkt vor seiner Haustür. Anschließend sah der Eigentümer des CLS 350d mit an, wie der zirka 70 000 Euro teure Wagen rückwärts von seiner Einfahrt rollte, in Richtung Göttinger Chaussee davonfuhr und die drei anderen Komplizen zu Fuß das Weite suchten.

Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse geht die Kripo davon aus, dass die Täter das „Keyless Go“-System erfolgreich für den Diebstahl nutzten, indem sie das Signal des im Fahrzeugschlüssel eingebauten Senders mit einem Laptop abfingen und reproduzieren konnten. Möglicherweise ließen die Täter schlussendlich wegen des wachsamen Halters von ihrem ursprünglichen Plan ab. Denn kurz vor 9 Uhr entdeckte der 56-Jährige selbst seinen Wagen, abgestellt am rechten Fahrbahnrand an der Straße Martensplatz, etwa 500 Meter von seinem Haus entfernt, wieder.

Die Kripo bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-55 55 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.