Wieder Trickanrufe durch falsche „Polizeibeamte“

26. April 2017 @

Aktuell riefen erneut vermeintliche „Polizeibeamte“ Bürger an, dieses Mal im Bereich Wunstorf. Sie erkundigen sich nach Wertgegenständen. Darüber hinaus fordern sie die Personen auf, das Kommissariat aufzusuchen.

Trickbetrüger blieben erfolglos – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge hatten die falschen „Beamten“ Montagabend insgesamt vier Bewohner aus der Kernstadt Wunstorf, Luthe, Bokeloh sowie aus Hagenburg im Landkreis Schaumburg angerufen. Dabei wurde mit Hilfe einer technischen Manipulation die Telefonnummer 05031/110 im Display der Angerufenen angezeigt. In dem Gespräch erwähnten die Täter unter anderem eine Mordermittlung und forderten die Bürger auf, diesbezüglich zur Wache in der Amtsstraße zu gehen. Ferner stellten sie Fragen zu Wertgegenständen.

Alle angerufenen Personen reagierten richtig und hatten nach dem Telefonat die „echten“ Beamten in Wunstorf kontaktiert, so dass in keinem Fall ein Schaden entstand. Es ist damit zu rechnen, dass diese Art der Anrufe auch in anderen Bereichen der Region Hannover erfolgen werden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.