Wieder Fahrkartenautomat gesprengt – Hinweise erbeten

11. Januar 2019 @

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht von Mittwoch, 9.01.2019, auf Donnerstag, 10.01.2019, einen Fahrkartenautomaten an der Herrenhäuser Straße gesprengt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Die Automaten werden wegen der Geldkassette gekanckt – Foto: JPH/Symbolfoto

Zeugen hörten im hannoverschen Stadtteil Herrenhausen laut Polizei gegen 3.15 Uhr einen Knall und sahen einen dunkel gekleideten Unbekannten an dem Fahrkartenautomaten an der Ecke Herrenhäuser Straße, Schaumburg Straße. Er floh zu Fuß den Bahnsteig entlang und bog in die Alte Herrenhäuser Straße ein. Danach verliert sich seine Spur.

Auf welche Weise der Fahrkartenautomat gesprengt wurde, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mindestens 30 000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu Personen oder auf Fahrzeugen geben können, die sich zu Tatzeit in der Nähe befunden haben, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer

0511/109-55 55 zu melden. Bereits im Dezember waren zwei andere Automaten in Sehnde und Laatzen  gesprengt. Derzeit prüft die Polizei, ob es einen Zusammenhang gibt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.