Vollsperrung der A 2 nach Reifenplatzer

9. Oktober 2017 @

Ein Mercedes Sprinter ist heute Morgen gegen 4.50 Uhr auf der A 2 zwischen den Anschlussstellen Garbsen und Herrenhausen aufgrund eines Reifenplatzers verunglückt. Drei Fahrzeuginsassen im Alter von 35, 52 und 56 Jahren sind dabei leicht verletzt worden.

Mit dem RTW kamen die Verletzten ins Krankenhaus – Foto: JPH

Den Angaben mehrerer Zeugen gegenüber der Polizei folgend ist der mit fünf Personen besetzte Transporter auf der mittleren Fahrspur der A 2 aus Dortmund kommend in Richtung Hannover gefahren. Kurz vor der Anschlussstelle Herrenhausen platzte plötzlich der hintere rechte Reifen des Fahrzeugs. Der 34-jährige Fahrer versuchte noch, den Sprinter unter Kontrolle zu bringen, jedoch prallte er nach links in die Mittelschutzplanke, kippte dadurch auf die rechte Fahrzeugseite und blieb auf der mittleren Spur liegen. Bei dem Unfall wurden drei der fünf Fahrzeuginsassen leicht verletzt – Rettungswagen brachten sie in Krankenhäuser.

Die A 2 war in Höhe der Unfallstelle für zirka 90 Minuten voll gesperrt. Aktuell wird der Verkehr einspurig über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Den entstandenen Schaden schätzt der Verkehrsunfalldienst Hannover auf zirka 10 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.