Vier Schwerverletzte nach Auffahrunfall auf A 2

23. Juni 2017 @

Ein 74-jähriger Autofahrer ist Mittwochmittag gegen 12.55 Uhr mit seinem Mercedes Citan auf der A 2 in Höhe der Rastanlage Lehrter See Nord auf ein unbesetztes Baustellenfahrzeug aufgefahren. Dabei sind alle vier Fahrzeuginsassen der Personenwagens schwer verletzt worden.

Vier Verletzte nach Auffahren auf einen Warnanhänger – Foto: Red

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen ist der 74-Jährige mit seinem Mercedes auf dem linken der drei Fahrstreifen der A 2 in Fahrtrichtung Dortmund gefahren. In Höhe der Rastanlage Lehrter See Nord übersah er offenbar ein Baustellenfahrzeug mit Sicherungsanhänger und fuhr auf diesen auf. Der Fahrer, sein 70-jähriger Beifahrer sowie zwei weitere Fahrzeuginsassinnen im Alter von 68 und 78 Jahren zogen sich bei dem Aufprall schwere Verletzungen zu und mussten mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Während der Bergungsarbeiten waren temporär zwei Fahrspuren der A 2 in Richtung Dortmund gesperrt – es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 45 000 Euro.

 

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.