Vier Personenwagen wurden in Lehrte aufgebrochen

22. Januar 2016 @

SEHNDE-NEWS. Insgesamt sind in den zurückliegenden Nächte dieser Woche vier Autos in Lehrte aufgebrochen worden. Dabei war die Vorgehensweise der Öffnung der Fahrzeuge nicht gleich.

Die vier Fahrzeuge standen an unterschiedlichen Orten - Foto: JPH

Die vier Fahrzeuge standen an unterschiedlichen Orten – Foto: JPH

Die bislang unbekannten Täter öffneten in der Zeit von Montag, 17 Uhr, bis Mittwoch, 6 Uhr, einen schwarzen Opel Signum, der in der Lehrter Körnerstraße vor dem Haus des Besitzers abgestellt war. In das Fahrzeug gelangten die Diebe mittels des sogenannten „Schlossstechens“ an der Fahrertür. Ob es eine Beute gab, ist der derzeit noch nicht bekannt.

In der Nacht von Dienstag, 18 Uhr, auf Mittwoch, 8 Uhr, schlugen bislang unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrertür eines VW-Transporters ein und drangen so in das Fahrzeug ein. Dies war auf einem Parkplatz in der Lehrter Steinstraße verschlossen abgestellt worden. Auch in diesem Fall ist zur Zeit kein Diebesgut bekannt.

Ebenfalls in der Nacht von Dienstag, 20 Uhr, auf Mittwoch, 7 Uhr, ist bei einem beigefarbenen Skoda Oktavia die Dreiecksscheibe an der hinteren Tür auf der Beifahrerseite eingeschlagen worden. Das Fahrzeug stand verschlossen an der Gneisenaustraße in Lehrte. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde aus dem Wagen eine Lesebrille entwendet.

Der letzte Autoaufbruch geschah Mittwochabend im Hohnhorstweg in Lehrte am Mittwoch in der Zeit zwischen 19.40 und 21.10 Uhr, wo mit einem bislang unbekannten Gegenstand das Schloss der Fahrertür eines weißen IVECO-Transporters aufgebrochen wurde. So gelangten die Täter in die Fahrerkabine. Hier stahlen sie neben einer Kindertasche einen Tablett-PC sowie einen Handscanner, der zur Warenauslieferung genutzt wird. Eine Kostenschätzung gibt es auch in diesem Fall noch nicht.
Zeugen, die Beobachtungen zu den Taten oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/827-0 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.